Setter-Geschichten

Straddles Home, Gordon und Irish Red Setter Zuchtstätte

Liebe Straddles!!

Unsere Hera ist ein kleiner göttlicher Satansbraten mit Heiligenschein! Sie wächst und gedeiht prima und ist eine tolle Bereicherung für unsere ganze Familie.

 

Sie hat uns alle schon fast perfekt nach ihren Vorstellungen erzogen J

So grob wie sie beim Spielen mit uns sein kann, so vorsichtig ist sie mit unseren Nichten. Doch am allerliebsten tollt sie mit ihrem Hundefreund Rico durch Haus und Garten, ohne Rücksicht auf  Verluste.

Hera ist sehr gelehrig wenn wir ihr etwas beibringen und macht alles, solange sie will. Nur wenn Madame nicht mehr will, dann geht gar nix. Wenn wir zum Beispiel beim spazieren frei laufen lassen und herrufen kommt sie brav, außer es ist irgendwas interessanter als wir, oder sie will nicht kommen, weil sie halt nicht will. Dann setzt sie sich hin und wartet so quasi „wennst was willst, dann kannst ruhig kommen“. Außerdem kauft sie mit ihrem Charm alle möglichen Leute ein die uns beim spazieren begegnen und lässt sich dann bewundern und streicheln. Zum Glück ist sie schon so groß, dass niemand mehr denkt, sie sei ein Spaniel.

Natürlich ist sie mit uns immer unterwegs. Ob beim Wandern, beim Einkaufen oder im Restaurant, sie ist immer brav und benimmt sich wie es sich für eine Lady gehört.

Ihr Revier, unser Garten, hat sie sich schon perfekt „adaptiert“. Nachdem in den ersten beiden Wochen unser Erdbeerbeet dran glauben musste, hat sie sich schön langsam durch unseren Garten „gearbeitet“ und sich kreativ betätigt. Ein Blümchen da weniger, ein Loch dort mehr und zwischendurch mal den einen oder anderen Strauch einstutzen.

Unsere Göttin frisst auch brav. Sie bekommt Trockenfutter gemischt mit Hühnerklein, Nudeln, Gemüse, Dose und und und. Ergänzt wird das ganze durch Gurken, Paradeis und Obst, dass sie unserer Schildkröte stiebitzt. Ihr liebstes Obst sind Weintrauben oder Bananen.

Wie es sich für eine Lady gehört hat sie natürlich auch Hobbies. Neben „Wäscheklammern-Säckchen ausleeren und verteilen“ spiel sie gerne „Herrchen und Frauchen mitten in der Nacht aufwecken um zu sagen ich bin ausgeschlafen“, alles was geworfen wird, wird apportiert, aber das liebste Spiel ist „Zeitung lesen und dann in tausend Teile zerfetzen“.

Und wie es sich für einen braven Hund gehört, kommt sie natürlich auch kuscheln und schmusen, wenn sie ihre Energien aufgebraucht und sich ausgetobt hat.

Liebe Grüße aus Aspang an alle Geschwister

und an die gesamte Straddles-Gang

Andreas, Eva und Hera